Monthly Archives: Dezember 2006

In the Box

Seufz – weihnachtlicher und festiver wird es dieses Jahr nicht mehr…

Rosencrantz: Did you ever think of yourself as actually dead, lying in a box with a lid on it?

Guildenstern: No.

Rosencrantz: Nor do I, really. It’s silly to be depressed by it. I mean, one thinks of it like being alive in a box. One keeps forgetting to take into account the fact that one is dead, which should make all the difference, shouldn’t it? I mean, you’d never *know* you were in a box, would you? It would be just like you were asleep in a box. Not that I’d like to sleep in a box, mind you. Not without any air. You’d wake up dead for a start, and then where would you be? In a box. That’s the bit I don’t like, frankly. That’s why I don’t think of it. Because you’d be helpless, wouldn’t you? Stuffed in a box like that. I mean, you’d be in there forever, even taking into account the fact that you’re dead. It isn’t a pleasant thought. Especially if you’re dead, really. Ask yourself, if I asked you straight off, „I’m going to stuff you in this box. Now, would you rather be alive or dead?“ naturally, you’d prefer to be alive. Life in a box is better than no life at all, I expect. You’d have a chance, at least. You could lie there thinking, „Well, at least I’m not dead. In a minute somebody is going to bang on the lid, and tell me to come out.“
[bangs on lid]

Rosencrantz: „Hey you! What’s your name? Come out of there!“

Guildenstern: [long pause] I think I’m going to kill you.

pick up line


Your Pickup Line Is


That shirt looks very becoming on you… but if I were on you I’d be coming too.
The Magical Pick Up Line Generator

ich werds mal probieren, aber ich kann mr halt wirklich nicht vorstellen, das das funktioniert…

2006_10_01_K.0310

Merry xXx-mas 😉

2006_10_01_K.0310


Rituale

Kennt ihr das? Jede Familie (nehme ich jetzt mal an, und hoffe, das meine Familie da nicht so seltsam ist wie in vielen anderen Sachen) hat Rituale zu Weihnachten

Bei uns sind es eigentlich nur 4 Tagesordnungspunkte
a) bei der Bescherung nicht genau wissen, was man damit soll (Geschmacksfragen gibt es nicht nur in der „Zeit“)
b) Würstchen und Kartoffelsalat essen (haben schon Opa und Oma immer gemacht)
c) zu viel Wein trinken (…)
d) solange diskutieren , bis einer mit dem Gesicht voraus, aufgrund von Müdigkeit, auf den Tisch fällt

Die diesjährigen Themen (in dieser Reihenfolge)

    Sinn der EU (Subventionen)
    Bildungsreform (Perspektiven für Jugendliche)
    Die Kanzlerin (Einstimmig, aber sehr unhöflich gegenüber Frl. Merkel)
    Demographische Entwicklung (Generationenekonflikt / Realpolitik vs. Idealismus)
    Generationenkonflikt (Eine Abrechnung der 68er und der Generation X = Ich vs. Dad im Bezug auf Prinzipien und erstrebenswerte Ideale)
    Die Heizung (bei einem Heizkörper sollten wir den Regler ersetzen, da der Knopf kaputt ist, und deswegen ist die Küche im Temperatur-Bereich „Sauna“)
    Chancen der EU (Lobbyismus, Bürokratie und der Bürger)
    Der Sinn des Journalismus (Wie ändert sich die Gesellschaft, und welche Position haben die Medien)
    Nahostkonflikt (Wer traut sich in Deutschland, Israel zu kritisieren?)
    EU (verfassung und aktueller Stand)
    Wein (Welche Flashe wird getötet, sehr hitzig…)
    Italienischer Wein (Verdienste der 68er im Bereich der Multikulturelen Akzeptanz)
    Unterschichtendebatte (Die Durchsetzung der Bevölkerung mit Ideen)
    Wein (Den Franzosen oder doch den Sangiovese)
    EU (Die Idee der Verfassung der EU als Weitzerentwickliung des Nationalstaates und die Chance dieser Gedanken)
    Wein

Und hier hat sich mein Vater fast das Kiefer beim Gähnen ausgekugelt, und wir haben vertagt.
Aber manchmal weiß ich, warum ich
a) keinen Vaterschaftstest brauche (eine derartige Diskussionsroutine kann NUR erblich sein)
b) ich immer wieder froh bin über die Personen, die glücklicherweise meine Eltern sind.

Weihnachtsmails

sexy santa

ein frohes fest allen lesern, und das hätte ich eigentlich die ganze zeit machen sollen – statt dutzende von weihnachtsmails zu versenden 🙂

naja, ist halt kein weihnachten ohne schnee – aber was solls, ist eh ein relativ nutzloses fest, wenn man über zwölf ist – und eine gute ausrede, mal wieder ein paar leute zu sehen, aber die weihnachts-message ist meiner meinung nach seit dem auftauchen der schokonikoläuse im september eh schon hinfällig.
trotzdem: frohes fest, viel spaß und solche sachen.

nicht vergessen: wirtschaft ankurbeln! weil das ja in meine augen der einzige grund für weihnachten ist – die umsätze der industrie – ansonsten würde der mensch in unseren breiten auch einen winterschlaf halten…

Feeling und Frier-ing

Ist es anderen auch so kalt wie mir?
Und ist noch jemand so überhaupt nciht in Weihnachtstimung wie ich?

Das Design bliebt jetzt erstmal so, ich finds so recht schlicht und elegant. Auch schlicht und eLegant ist mein neues Hemd, das mir Robse aus Bangok mitgebracht hat – maßgeschneidert, nachdem mich die Gosch vor dem Zeitraum ausgemessen hat. Ãœbrigens auch nett, wenn’s ein hübsches Mädel macht.

Muß mir aber irgendwie eine Anzug organisieren, wenn erstmal die Vorstellungsgespräche anfangen 🙁
Ach, ich warte einfach, bis der Zirkus wieder in der Stadt ist und klaue deren Zelt.