Monthly Archives: Oktober 2008

Gezwitscher vom

  • Man kann BIC-Feuerzeuge in der Waschmaschine bis 60 Grad Waschen, und sie funktionieren noch. Jugend forscht in der MännerWG 🙂 #

Krummes Gemüse, zum Ersten

Mal wieder im Garten gewesen, also, nict das ich so selten draussen bin, aber doch recht selten mit Kamera und im richtigen Licht 🙂

_A190010

Here she comes

Welcome to my web house.

I suppose this means I’m a grown up now and shouldn’t eat chocolate biscuit cake for breakfast.

Starting tomorrow.

Feel free to look around and stay awhile. Like my real house, I’ll continue to add things until one day I can’t find the cat and have to move,
Lisa

Als Begrüssungstext kaum zu überbeiten: Schokolade, Katzen, Unordnung, Umzug, Erwachsen werden. Und eine freundliche Begrüßung. In nur 5 Sätzen. Falls sich jemand fragt, was das soll: Die langersehnte und heiß erwartete Debüt-Scheibe von Lisa Hannigan ist heute bei mir im Postfach (Snail-Mail. Packet, Bundespost, ihr wisst schon) aufgeschlagen. Wer mich heute abend anruft, macht sich einen Feind.

Btw, der Beitrag ging irgendwie als Entwurf rein Рmittlerweile habe ich die scheibe schon 300 mal geh̦rt, und find sie von mal zu mal besser.

Copy-Paste-Blah-Mischmasch, 2.0, nur minimla kohärent.

Irgendwie ist zur Zeit die Beitragsdichte geringer.

Das hat natürlich Gründe – nach 10 Wochen Arbeit bei T-Online war der Urlaub größtenteils mit einem Gefühl des „Vroommmmm“ (mental) behaftet. Nun geht die Uni wieder los (Mehr Vroooom, sagte der Beier, oder, um im Journaille-Jargon zu bleiben, Vrooom 2.0), und dank Schnödewind und Kessler könnte es ein interessantes Semester werden. Aber bis jetzt hatten wir noch nicht alle Kurse (Zweite Woche und so) und wir werden sehen, ob und wie es läuft. Und weil es jetzt eben wieder „Rundgeht“ – 20 Stunden pro Woche Arbeit, Uni und eine neue Runde Photosessions, mit Models, die ich vor einer Weile schon mal vor der Linse hatte, um zu sehen, ob es sowas wie einene Lernbporzess in meinem Hirnrindenersatz (Stammhirn 2.0?) gibt oder ob eben doch mein Lateinlehrer Gehrle recht hatte und ich komplett Beratungs- und Bildungsresitent bin, will ich schauen, was dabei rauskommt.Falls die Bilder identisch sind, werde ich mcih ab sofort mit der Berufsbezeichung „Universaldilletant“ schmücken.

Und aus eben dieser Situation mit der ihr eigenen Unordnung und Chancenvielfalt heraus muss mal wieder ein leichter, flockiger „Whats-New“-Beitrag her.

Fühlen sie sich leicht und flockig?

Schön.

Und auch wenn ich es eigentlich doof finde, Youtube Videos zu posten (findet ja jeder selber was), habe ich mich in diesem Video viel zu sehr selbst gefunden – mit der Situation, der Örtlichkeit und „dem ganzen“, um es nicht zu posten. Man möge mir das Copy-Paste in Verbindung mit dem „Blah“ verzeihen…

[… via failblog …]

Peinliche WG-Momente: Mitbewoh…

Peinliche WG-Momente: Mitbewohner ertappt, auf dem Rechner lief ein „Musik“-Video. Wer glaubt ihn zu kennen: : http://tinyurl.com/43strq

itsch beier-spruch ~256: Das s…

itsch beier-spruch ~256: Das schönste an augsburg ist der bahnsteig nach münchen.