Schlecht, schlecht, schlecht – No. #535

Heute war ein schlechter Tag. Ehrlich.

Schlecht war heute, das ich zum einen wieder mal die Uni verpasst habe (ernsthaft! war nicht geplant, und ich hatte so monströse Kopfschmerzen, das ich mir beim einkaufen überlegt hatte, einfach den Kopf in die Fischtheke zu stecken und auf diese Weise den Kontakt zur Natur wieder herzustellen) und das ich anscheinend drei nachrichten im StudiVZ habe, diese aber nicht aufrufen kann, weil da mal wieder nix funktioniert.
OK, das Einkaufen war cool – eine große Tour bei Metro, mit viel Käse und Knabberkram, und nur unbedeutenden Mengen an Wein und anderen Sachen. Aber die Kopfschmerzen sind wenigstens gerade nicht schlimm genug, um nicht die „Blue“ von Joni Mitchell mal wieder im warmen licht der neu erworbenen Kalorien zu genießen.
Die Kalorien muss ich jetzt aber wirklich schnell vertilgen, da mir meine Lieblings-Dresdnerin eine Original Dresdner Weihnachts-stollen geschickt hat ( passend in Bunter Verpackung, und ein Räuchermännchen dazu) das ich den Genuss dieses Kulturguts nicht durch anderes verringern will. Und ich muss mich heute ja auch noch Solidarisch mit der Natur erklären, da diese Heute wieder auf dem Balkon war, und ein Zweites Nuss-Vorrätchen angelegt hat.

Aber heute werde ich noch die Sachen fürs Semester-Projekt „Neue Kriege“ machen – ganz bestimmt!!
Aber vielleicht erstmal ein oder zwei Bilder der Geschätzten Kommilitonin bearbeiten?

Mein Leben ist grausam.
2006_11_03_paula_neu_091

Comments are Disabled