Fotografie, Bill Gates und Onlinern

ich bin wieder Online!
Nicht zu fassen!

Ja, das Wohnheim hat sich heute als sehr unterhaltsam erwiesen – man sieht Sachen vermutlich anders, wenn man weiß, das es nur noch begrenzt ist. Aber für den Anfang: Ich stehe heute am Aufzug, und drei Asiaten kommen auf mich zu. Dss übliche schiefe Grinsen und ein Hallo von meiner Wenigkeit. die Drei beraten sich, und sind dann nach einer halben Minute soweit, das sie sich trauen, das der Mittlere sagt: „Hullo!“ und grinst. Dann sind sie weitergegangen. Sehr skurril. Habe mir aber erstmal ncihts gedacht, weil ich dann in mein Zimmer bin und erstmal 5 Stunden gepennt habe.
Ach, eigentlich habe ich garnichts zu bloggen – man freut sich einfach nur, nicht mehr von der Welt abgeschnitten zu sein.

Deswegen: Stöckchen!

HIER ausnahmsweise ein Fotografie-Sțckchen gefunden, und dachte mir, das das doch eine gute Abwechslung ist zu den ganzen Nonsense РMindstrip РDingern ist.

Mit welcher(n) Kamera(s) fotografierst / arbeitest du?
Konica Minolta Dimage A2 (andauernd) und Minolta XE-5 (bei besonderen Sachen)

Welches Zubehör hast du dir für dein Hobby/Beruf zugelegt?
Zu viel und zu wenig. Zu viel Kram den man nicht braucht (Fototaschen, Filter, Requisiten) und zu wenig (Licht und Hintergründe)

Seit wann bis du Hobby- oder Berufsfotograf?
Seit dem ich ein laufender Meter war und das erste mal mit der Kamera meines Vaters knipsen durfte. Angefixt und nie mehr aufgehört.

Veröffentlichst du deine Bilder? Zeitung, Internet, Agentur, Ausstellung…
Ja (bis jetzt nur, 2, aber immerhin), Ja (Website), Bald (Sodapix, muß ich mich noch hochladen), Ja (OK, auch nur 2, aber immerhin.)

Hast du mit deinen Bildern schon einmal an einem Fotowettbewerb teilgenommen?
Joa, ab und an, bringt selten was.

Nimmst du dir Zeit um bestimmte Themen und Techniken der Fotografie umzusetzen? Zum Beispiel Blaue Stunde, Panoramen, Aktfotografie…
Auf jeden Fall. Man hat so seine Sujets, und dann immer noch Parallell ein Thmea, wo man sich einarbeitet. Das bringt dann natürlich die ganzen Techniken mit sich – zuletzt HDR, was nach wie vor aktuell ist, weil die Bilder grauslig waren. Und so hangelt man sich durch das Themenfeld, und hofft, das man stirbt, bevor man am Ende ist.

Sooo, und das Stöckchen werfe ich mal zu den beiden und zu Flo und zu jedem, der glaubt, was dazu sagen zu wollen.

Und um den Entwürfe-Ordner auszuräumen: Mein Beitrag zum Thema Killerspiele


Jaja, der alte Billy-Boy. Schon schön was der reichste Mann der Welt für die Killerspiele tut….
Und bevor jemand fragt : Das ist KEIN Fake.

Comments are Disabled