Abgabetermine

Gilt auch für Studenten, PR-menschen und Journalisten 😉

[…via: Photoshopblog…]

Das Raum-Zeit-Kontinuum innerhalb von Agenturen unterscheidet sich stark von der »realen« Welt. Inspiriert von diesem Blog-Eintrag möchte ich meine eigene Definition der Zeit vorstellen.

Kundenfrage: Wann wird das Projekt fertiggestellt?

Antwort des Designers mit Ãœbersetzung:


Ich hoffe, am [beliebiges Datum]
: Niemals

Kurz vor Launch: Kann man ja drüber streiten, wann der ist

Es steht auf meiner ToDo-Liste
: Noch zwei, drei Monate

Zum Abnahmetermin
: Etwa drei Wochen später

Heute noch: Innerhalb der nächsten Woche

Es ist gleich fertig
: Jedenfalls bald, ich habe Photoshop schon geöffnet

Augenblicklich, unverzüglich: Noch zwei, drei Stunden… bis zum Entwurf! (da steht der Kunde aber schon im Büro 😉 )

Zum entsprechenden Termin
: Termin? Welcher Termin?

Die Deadline wird nicht überschritten:
Was sind schon Deadlines?

Der Kollege ist im Urlaub, auf Schulung, wurde entlassen: Rufen Sie nie wieder an.

2 Comments

  1. 7an 28. November 2006

    so gehts mir auch bei referaten. das was ich sage und vor allem, mir selbst sage, weicht von dem ab, was mein unterbewusstsein denkt.

    wann fängst du mit dem referat an?

    eine woche vorher: „joar, ich werf die tage mal einen blick in die unterlagen“ > was für ein referat?
    zwei tage vorher: „heute mache ich zumindest den anfang“ > vergiss es, heut ist mein freier tag.
    einen tag vorher, mittags: „so, gleich gehts los!“ > ah, langsam. erstmal in ruhe kaffee trinken
    einen tag vorher, nachmittags: „das konzept in meinem kopf ist steht“ > moment, ich muss da noch was bloggen
    einen tag vorher, abends: „keine panik. soviel arbeit ist das gar nicht. zwei stunden höchstens.“ > klasse, diesen spielfilm, dieses buch wollte ich immer schon sehen, lesen.
    einen tag vorher, nachts: „mann, gleich leg ich voll los. gleich.“ > muss noch schnell n kumpel anrufen.
    tag des referates, morgens um 4: „alles in butter“ > scheiße, mein speichel schmeckt nach ammoniak, ich will nicht mehr, ich bin müde und erst halb fertig.

    gestern nacht war wieder so ein tag.

  2. Beier 30. November 2006

    Nja, eigentlich gibt es diesen Kommentar nicht, weil ich ja ganz fest vorgenommen hatte, jetzt vor allem anderen das Referat „Eu – Nahostpolitik“ fertigzumachen…

Comments are Disabled