Die Wiederkehr des Wesentlichen.

Es ist gestorben. Oder fast, zumindest. Im Endstadium, Intensivstation. Mein Handy gibt den Geist auf. Schaltet sich aus, der Akku spiet nicht mehr mit und es ist allgemein fertig. Aja, nach fast 5 Jahren darf es das auch .

Aber jetzt geht die Odyssee erst richtig los: Die Suche nach einem Neuen. Was ich will ist ja nicht ganz konform mit dem anscheinenden Standard-Nutzer: Ich will keine Spiele, keine Videos, kein Bluetooth, kein Java, keine MP3-Player, kein sonstiger Unfug, mit Spezial-Flip-Öffnung für Cowboy-telephonie. Es gibt keine Telefon-Handys mehr. Nur noch Spielzeug. Und muss die Gurke so groß sein? (OK, der Penis- neid im Feature-Ehekarussell für Telekommunikations-Junkies). Ernsthaft: Ich will telephonieren und SMS schreiben, das ansprechend und funktional verpackt, ohne Spielkram, der mir die Zeit stiehlt und das ganze unübersichtlich macht.
Und so hört nun, ihr braven Leser, die Odyssee von Bela, der nach dem 5-jährigen Krieg gegen Troja ein neues Telefon brauchte.

    Circe:
    Nun hatte ich mich entschlossen, mein Troja zu verlassen und die neue (alte, was auch immer) anzusteuern. OK, die Suche hat gedauert, und ich dachte, im Siemens/BenQ S68 eine Hafen gefunden zu haben. Und wie verführerisch war dieser Hafen! Aluminium, Diktierfunktion, Toll. Ich hatte mich entschieden, und wollte am darauffolgenden Tag bestellen. Und wer hat mich aus den Fängen dieser Nymphe gerissen? Die Firma! Weil BenQ Konkurs angemeldet hat!
    Die Sirenen: Handys mit Vertrag
    Also weiter: Suchen, suchen suchen. Ebay? Vergiss es! Jedes dort angebotenen Handys war mit einem Vertrag verschmutzt! Natürlich – ein Euro, aber ein Vertrag dazu, den man mit Blut unterschreibt und der in §45 sagt: Der Teufel wird deine Seele besitzen! Also haben die Leute um mich herum (Ohren mit Wachs zugegossen) mich abgehalten – ich schrie, am Pfahl meines Schiffs festgebunden (OK, mit LAN-kabel am Mainboard angelötet) aber auch diese Insel wurde umschifft.
    Penelope:
    Und nachdem ich Skylla und Charybdis ausgewichen bin (Gebrauchthandys), ist nun mein Ithaka in Sicht: Das Motorola Motofone F3 UNd das ist aber noch nicht verfügbar, aber es ist bestellt und wird erwartet! Wer auch immer um dessen Gunst buhlt, wird von mir in einem Dramatischen Wettbewerb, der auf jeden Fall Bogen-schießen und ein Massaker beinhalten wird, vertrieben.

P.S. Falls jemand das für eine Billige Kopie des Ulysses hält: Das ist eine Persiflierende Hommage!

Comments are Disabled