Feeling und Frier-ing

Ist es anderen auch so kalt wie mir?
Und ist noch jemand so überhaupt nciht in Weihnachtstimung wie ich?

Das Design bliebt jetzt erstmal so, ich finds so recht schlicht und elegant. Auch schlicht und eLegant ist mein neues Hemd, das mir Robse aus Bangok mitgebracht hat – maßgeschneidert, nachdem mich die Gosch vor dem Zeitraum ausgemessen hat. Ãœbrigens auch nett, wenn’s ein hübsches Mädel macht.

Muß mir aber irgendwie eine Anzug organisieren, wenn erstmal die Vorstellungsgespräche anfangen 🙁
Ach, ich warte einfach, bis der Zirkus wieder in der Stadt ist und klaue deren Zelt.

2 Comments

  1. 7an 23. Dezember 2006

    ich dachte nur künftige handwerkerlehrlinge und bankangestellte glauben, man brauche einen anzug, um bei einem vorstellungsgespräch einen guten eindruck zu machen.

    nein, mal ehrlich: ein jacket reicht völlig aus. und nicht unbedingt bunte (turn-)schuhe. ich habe nicht mal überall ein hemd angezogen, wo ich mirch bisher vorstellen war, und die hemden, die ich habe, sind eher kurze partyhemden als klassische.

    man sollte schon bei einem vorstellungsgespräch mit stil und nicht völlig underdressed auftauchen, aber wenn eines von wenig charakter und stil zeugt, dann ein schnöder c

  2. 7an 23. Dezember 2006

    tzz. ist auch alles zerschossen hier

    … dann ein schnöder c&a-anzug. und ein richtig guter wirkt völlig überzogen – vor allem bei journalisten. selbst bei der zeit laufen ältere herren in chucks-verschnitten und sneakern rum.

    wenn es natürlich eine marotte ist, sich ständig wie ein dandy zu kleiden und cigarillos zu rauchen, hat das auch wieder klasse. und wenn du mir gar nichts glaubst, dann zu eine „geschmacksfrage“ (www.zeit.de/leben/geschmacksfragen/index) an gero von randow. formular hier: http://www.zeit.de/online/2006/51/geschmacksfrage-allmaier

Comments are Disabled