Krankes Studium.

Eine Email erreichte mich diese Woche, mit einem Studentenjob – Angebot. Da kommen immer mal wieder Sachen, die meisten kuckt man sich irgendwann nicht mehr an, Spamordner ahoi.
Aber den Vogel im mehrerlei Hinsicht abgeschossen hat es diese Woche:

Betreff: Aushilfsjobs
Datum: Wed, 09 Apr 2008 12:09:55 +0200
Von: Fa.Kleinlogel

Wir suchen ab sofort:
10 Aushilfen zur Taubenabwehr und Bekämpfung des Eichenprozessionsspinners für ganze Tage
nach Vereinbarung in Darmstadt und Umgebung. Der Stundenlohn beträgt 8,00 Euro

(…)

Und ja, darüber gibt es Lieder

4 Comments

  1. Lange + Weile 13. April 2008

    Oh ja wie großartig! Hatte auch noch überlegt es zu bloggen.. sowas muss der Nachwelt einfach erhalten bleiben 😀

  2. Bela 13. April 2008

    Ich frag mich immer nur, ob das jemand liest, oder ob die Glauben, das Spam einfach dazugehört…

    Wenn da statt „Tauben vergiften“ „Kommilitonen vergiften“ gestanden hätte, hätte ich vielleicht 8.- Euro die Stunde gezahlt… 🙂

  3. Pia 13. April 2008

    *lol* argh. warum wird was an sich krankes durch uns immer noch kränker???

  4. Bela 13. April 2008

    muss wohl an dir liegen….

Comments are Disabled