Nachtgedanken

Ist schon einmal einem meiner Leser aufgefallen, wie sehr sich die Bewegungen von Bussen und Walen gleichen? Dieselben ausladenden Kurven, die Bedächtigkeit der Kurven, die langsamen Geschwindigkeitsänderungen, die Selbstverständlichkeit der Bewegung in dem Wissen, der Größte Fisch im Becken zu sein? Insbesondere bei Nachtbussen?

One Comment

  1. kathrin 29. Januar 2007

    sehr interessanter gedankengang!

Comments are Disabled