Photographie – No. 45

Bei den Links wird es in Bälde mehr Photo-seiten geben… Waren ja tragisch wenige.

Fotografieren ist nicht schwierig, so lange man nichts davon versteht. Die Herausforderung beginnt, wenn sich daran etwas ändert.

[…via Fotografr…]

Schon in der Anfangszeit, als der Fotograf die Belichtungszeit selbst abmaß, als in der Dunkelkammer der Entwickler penibel angemischt wurde, um bestimmte Effekte zu erzielen, da wurde manipuliert. Tatsächlich ist jedes Foto von A bis Z eine Fälschung. Ein völlig sachliches, unmanipuliertes Foto ist praktisch nicht möglich. Letzten Endes bleibt es allein eine Frage von Maß und Können.
Edward Steichen

Ich würde mein ganzes Leben retuschieren.
Dusty Springfield

Jeder kann knipsen. Auch ein Automat. Aber nicht jeder kann beobachten. Photographieren ist nur insofern Kunst, als sich seiner die Kunst des Beobachtens bedient. Beobachten ist ein elementar dichterischer Vorgang. Auch die Wirklichkeit muss geformt werden, will man sie zum Sprechen bringen.
Friedrich Dürrenmatt

Photographieren ist mehr als auf den Auslöser drücken.
Bettina Rheims

Ich möchte etwas sichtbar machen, das der Masse nicht mehr präsent ist.
Autor unbekannt.

Zum Fotografieren braucht man Zeit. Wer keine Zeit hat, kann ja knipsen.
Autor unbekannt

Lebendige Fotografie lässt Neues entstehen, sie zerstört niemals. Sie verkündet die Würde des Menschen. Lebendige Fotografie ist bereits positiv in ihren Anfängen, sie singt ein Loblied auf das Leben.
Berenice Abbot

Klar war die Ausrüstung teuer und ich mache keine besseren Bilder dadurch. Aber ich habe jetzt mehr Spass an meinen schlechten Bildern.
Heiko Kanzler

Ich gebe dem Moment Dauer.
Manuel Alvarez Bravo

Der Amateur sorgt sich um die richtige Ausrüstung, der Profi sorgt sich ums Geld und der Meister sorgt sich ums Licht.
Georg IR B.

[…via Kwerfeldein…]

Comments are Disabled