Randale!

Wer hat Lust, mit mir zusammen eine Geschmackspoliziei zu gr�nden? Wir sind lustig, freundlich und tolerant, und wer auch immer in einer Band Klassiker schlechte Coverversionen produziert und so tut, als w�re das neu, dem Rei�en wir den Arsch bis zum Stehkragen auf, verwenden den von W�rmern abgefressenen Sch�del als Aschenbecher und belasteten die Kreditkarte des Sterbenden mit Vertr�gen bei O�, um ihm auch das Leben nach dem Tode zur H�lle zu machen.

Die Aktuelle Top5 – Opferliste schlie�t ein (ist aber nicht begrenzt auf)

  1. Black Eyed Peas – Masquenada (Evtl in diesem Falle den Ghetto-style der Band als Hinrichtungsthema verwenden. Oder eine Zeitmaschine erfinden und sie in ein Richitiges Ghetoo verfrachten. Das mag sich hart und geschmacklos anh�ren, aber habt ihr den Song geh�rt?)
  2. Die Band, die vor ein paar Jahren „Stairway to heaven“ als Rap gemacht hat. Jungs, passt auf, wenn ich euch zwischen die Finger kriege, dann schepperts! Und zwar nicht auf die Gute Weise. F�r jedes „Yo!“ im St�ck wird euer Fast-Kadaver 100km auf der A6 geschleppt. Mindestens. Und bei Tankpausen vermiete ich euch als St�ckchen zum Bein-heben f�r Hunde!
  3. Robbie Williams – Wer sich mit der Presse anlegt, der hats nciht bessert verdient. In diesem Fall aber eine Leichte Strafe: Wir verheiraten ihn mit Britney Spears.
  4. Madonna – American Pie h�tte sie nicht tun d�rfen. Ab sofort Make-Up-verbot und keine Chirurgischen Hilfen mehr.
  5. Michael Jackson – Mu� man da noch was sagen?

Jetzt mal ernsthaft: Gibt es noch innovatrive oder wenigstens echte Musik in den Charts? Ist noch einer von denen F�hig, eigenes zu vollbringen? Zwischen Tokio Hotel, Black Eyed Peas und dem restlichen Schmarrn ist es nicht mehr weit zur v�lligen Verbl�dung, und/oder einer Gepflegten Selbstverst�mmelung….

Comments are Disabled