Spam, Spam, Spam, Spam

Ich hasse Spam.

Wuhu, sagt Ihr euch jetzt, da biste aber der Einzige, jeder liebt doch Spam-Emails!

Und ich sehe schon, wie euch das wissende Kopfschütteln überkommt, und Ihr zu Eurer Büropflanze sagt „Wusst ich doch, dass es bei DEM nicht mehr lang dauert, bis er reif für die Seifenfabrik ist!“ und während euch der Gummibaum wissend zunickt – dank dem strategisch dahinter platzierten Ventilator. Aber ich hasse Spam aus einem anderen Grund: Weil ich ein Sch***-Namensgedächtnis habe, und mein Spamfilter einfach auch mal Sachen rauszieht, die eigentlich kein Spam sind (Jaaaa, mir schicken Leute halt Links per Mail, und da kommen halt manche der Stichworte vor) und also muss ich ab und an den Spamordner durchgucken. Und da klick ich dann irgendwie auf jede zweite Mail  weil mir der Name vage bekannt vorkommt, was aber bei meinem internen Namensgedächtnis halt wirklich fast jeder ist – okay, D*R* . V*I*A*G*R*A* kommt mir dann auch spanisch vor (nicht dass ich Spanisch könnte) aber in meiner Spambox tummeln sich Mails von Hans, Fritz, Carsten, Pia, Jens, Uli und vielen weiteren Namen, die mir eindeutig bekannt vorkommen – und da es Leute sind, die auch noch ab und an Ihre E-Mail-Adresse wechseln


verbringe ich circa einmal im Monat den Vormittag damit, die Mailbox durchzuforsten, und ganz ehrlich: Nach 65oo Emails, die einem sagen, das man sexuell unterentwickelt ist, doch mal gefälligst etwas mit seinem Geld machen sollte und Psychopharmaka braucht, ist man ganz schön fertig, und hier kommt dann meistens das Mittagsbier oder man legt sich gleich wieder ins Bett. Aber es hilft nix, man muss es ja durchgucken, denn ansonsten entgehene einem Fundstücke wie:

Cleaning Trolley

Joa, und zum Schluss noch mal was zu sehen und darunter was zu hören, weil hier im Blog EEEEEWIG kein Musikvideo mehr verlinkt war.
John Schmitt, find ich grad saugut.
Anscheinend bastelt er gerade an seinem ersten Album.

Und falls sich jemand fragt,
warum ich so was lang bastele,
was doch so wenig Nutzwert hat:
Ich hab gerade auf Prokrastinat Stufe 500 gelevelt.

3 Comments

  1. krodi 25. November 2009

    das spam-problem kenne ich, geht mir fast genauso. aber seitdem die spammer vermehrt auf russische sprache umstellen (zumindest in meinen blogs), wird das aussortieren leichter.

  2. Beierlein 25. November 2009

    Im Blog l̦sch ich das sowieso raus Рda wird ja auch fast alles rausgenommen, aber in der Mailbox wuselt es sich durch.

  3. katrin richter 8. Dezember 2009

    Klasse Webpage – Habe ne kleine. Mein kleines Ego ist auch gerade dabei meinen kleinen Blog aufzubauen und ich finde dein Style gut. downgeloaded

Comments are Disabled