Von der Angst des Singles.

Aus aktuellem Anlaß – zumal es treffend ist, und eine vielleicht passende Layoutänderung zum schwarzen und depressiven anzukündigen, die aufgrund der momentanen Situation und des gestrigen Telephonats unvermeidlich ist.

Trotzdem nochmal alles gute zum Geburtstag, Karresta!

Was machst du Weihnachten? Was machst du Silvester? Was machst du morgen Abend? Hilft dir jemand beim Umzug? Hast du gut geschlafen? Hört dir jemand zu? Gib es eine Schulter? Kannst du das mit jemand besprechen? Willst du tanzen? Was wünschst du dir zum Geburtstag? Weißt du schon, was du anziehst? Mit wem kommst du? Wohin geht der Urlaub? Wer sitzt neben dir? Ist hier noch frei? Kannst du dir die Wohnung leisten? Haben sie die auch einzeln verpackt? Sind sie sicher, dass sie das schaffen? Wer ist die Frau auf dem Foto? Holt dir jemand die Tabletten? Meinst du, das machst du richtig? Bist du allein hier? Was hast du gestern im Fernsehen geschaut? Kannst du kochen? Ist das nicht ein wenig zu viel? Doppelzimmer? Hattest du schon einmal Sex zu dritt? Holt dich jemand ab? Wann hattest du deine letzte Verabredung? Findest du die nicht hübsch? Wie sieht deine Traufrau aus? Woran ist es denn gescheitert? Glaubst du an die Liebe auf den ersten Blick? Hast du mir gerade auf die Titten gestiert? Wann hattest du das letzte Mal Sex? Können wir Freunde bleiben? Rufst du mich an? Wann bist du wieder in der Stadt? Wie sieht deine Ex-Freundin aus? Hat sie schon einen neuen Freund? Bist du darüber hinweg? Wann heiratest du endlich? Meinst du, wir hätten nicht auch gern einmal Enkelkinder? Was machst du Weihnachten?

[…via : Die neue Bodenständigkeit…]

One Comment

  1. Der Herberer 5. Dezember 2006

    groß!

Comments are Disabled