Winterfood – Gewissenberuhigendes Grillgemüse

Gewissenberuhigendes Grillgemüse –
Die Zeit rückt näher. Ich rede nicht vom Meteoriteneinschlag, sondern vom Grillen. Dieses Gericht ist so popel-einfach, das es eigentlich schon fast verboten gehört. Wir brauchen:
Kartoffeln / Tomaten / Zucchini / Zwiebeln / Butter / Alu-folie / Kräuter, Salz und Pfeffer

Wir machen es:
Wir schneiden alles in Scheiben (Diee Kartoffeln etwas dünner), verteilen Butterflocken darauf und Kräuter und wickeln es in ca. 3 Lagen Alu (mehr ist besser) und werfen es auf den Grill. Da es fest verschlossen ist, kann man es auch noch während dem Anheizen drauflassen – ca. eine halbe Stunde oder länger am Rand, evtl kürzer. Immer schön bewegen die Dinger – ca. 2 Umdrehungen pro Bier 😉 – und fertig. Runternehmen und zu den Würsten.
Dieses „Basic-garen“ ist einfach, man kann fast jedes Gemüse verwenden und gerade beim Wintergrillen (in ca. 2 Wochen) perfekt.

Comments are Disabled