Monthly Archives: Juni 2007

Umbauten.

Zum Baubeginn:
http://arrog.antville.org/topics/The+Umzug+files

Passiert gerade irgendwie zu viel, um regelmäßig zu bloggen.
Passiert gerade irgendwie zu wenig, um regelmäßig zu bloggen zu haben.

Niko Jasniewicz I & E Solo 2004


Nicht schön, aber schnell und lustig.

Im Gegensatz zur momentanen Vorlesung, die weder lustig noch schön ist, sondern sich einfach nur zieht.

Wir sollen alle unsere jeweiligen Praktika vorstellen – ohne Gnade. Alle. 30 PR-Agenturen / Firmen-Lügner, was auch immer.
Andere Erzählen über ihr Praktikum bei Leitmedien 3ter Klasse, auch wenn sie eigentlich bei einem Regionalblättchen sind. Oder die Vorträge haben den Nährwert, der Unmittelbaren Umgebung der Redaktion.
Hmpf.

Mein Blatt habe ich kurz, vollständig und mit einer Folie vorgestellt. Über Photos zu reden ist halt nutzlos. Natürlich Publikums-abhängig.
Ist echt Zeit, dass das Semester vorbei ist.

Wir sind Weißwein.


You Are Pinot Gris


More hip than most, you spot trends before they even really get started.
If something is new and unique, you know about it… and you’ve probably tried it.
You have a good number of projects, interests, and relationships – but they are all fleeting.
The world is so appealing and diverse, you can’t help but seek variety.

Deep down you are: A true flirt

Your partying style: Exclusive. You only party with people you’ve personally selected.

Your company is enjoyed best with: A big bowl of pasta

What Kind of Wine Are You?

Joa, la cooperation de la zeitlupenbaer geht mit dem Gastautoren-prinzip 2.0 in die nächste Runde. Und deswegen habe ich jetzt das Vergnügen, die Revolverheldin virtuell auf dem Schoß zu haben – die Realität folgt bald 😉

Und sie sagt:auf dem Schoß vielleicht nicht, aber vor der Linse – und das ist angeblich auch etwas wert. Unglaubliche Schmerzen verursacht momentan eine schrille Stimme, der man leider für ganze drei(!) Zeitstunden gezwungen ist zuzuhören. Das gibt’s mit Studiengebühren hoffentlich nicht mehr…

Naja, erst die Linse, dann der Rest.
Aber Schmerzen habe ich im Gegensatz zu anderen keine – ich bin seit 2 Stunden auf komplettem Durchzug. Was in meinem Hirn passiert ist sehr wenig. Das geht ganz leicht, das Umfeld trainiert einen ja drauf. …..
Wenn allerdings die Studiengebühren kommen, wird die Hälfte der Veranstaltungen sowieso ausfallen – den Affenzirkus einer Frl. Röder im 2ten Semester Textwerkstatt, die Beschäftigungstherapie des Mr. Andres, das fällt dann komplett weg.
Da steht dann ein kleiner Zeitlupenbaer auf (soviel Nerven habe ich) und sagt: „Machen sie ihren Scheißdreck allein, sie beratungs-resitenter Universaldilletant“, dann klemme ich mir die Revolverheldin unter den Arm und verlasse den Raum.

oh ja, wir gehen dann ein Bier trinken und sitzen nicht stattdessen in Arbeitsbeschaffungsmaßnahmen für Dozenten. Aber wie willst du mich unter den Arm klemmen?

Immer will sie mich abfüllen!
Aber dich unter den Arm zu klemmen ist überraschend leicht, wie wir letzte Woche herausgefunden …. äh.
Korrektur: Das stelle ich mir so vor. Und ich wette mal, das ein Gespräch zwischen uns mehr bringt als der geistige Dünnpfiff mancher Dozenten und Lehrbeaufragter. Manche haben das chronisch… Was sagt die gelernte Nachtschwester dazu? Wird das irgendwann wieder?
(Oh Gott, ich liebe es, polemisch und anzüglich zu sein)

Neeeeeeerd!

You are Java.  You are very strong and sturdy, but this makes you a bit sluggish.
Which Programming Language are You?

OK, das mag jetzt ein bisschen Nerdig sein, aber ich will zu bedenken geben, das es nicht nur IT-nerds gibt.
Ruined

Und ja, ich sollte lernen, weil ich morgen Klausur schreibe….

Volcanos melt me down

Damien Rice at Four Seasons -Volcano –

Und weil es heute, an diesem Speziellen Datum sehr passend ist…
.. Einer meiner absoluten All-time-Favourites.

Damien Rice und Lisa Hannigan.
Gruß an die, die wissen, um was es geht.

volcanos_2

Kann man gerade brauchen, oder?
Ich meiue, der Besuch ist wieder weg, wetter ist komisch, Dienstag ist PR, die revolverheldin suhlt sich im stolz, die gosch hat Kopfschmerzen, die küche sieht aus wie sau (OK, das ist nix neues) und EIGENTLICH hätte man anderes zu tun.

Ausserdem funktioniert die Kommentarfunktion nicht. Immer noch nicht.

P.S.
Kommentare müssten funktionieren.
Danke an Memento für die Erinnerung….
Manche Sachen verdrängt man ja doch recht gern.
AJAX war schuld – also kein schickes Herumschieben mehr 🙁

Filme II

Es ist faszinierend, wie man sich manchmal den Personen in einem Film eher verbunden fühlt als realen Personen, die direkt neben einem sitzen.
Das kann aber auch an den Personen liegen.

'