Monthly Archives: März 2008

zwofünneffe

Man sollte es nicht glauben, aber ab und an bin ich früh dabei – nicht weil ich den Bus doch mal erwischt habe, sondern weil ich zur richtigen Zeit am Rechner war. Bevor jetzt die Spannung ins unermeßliche steigt, es geht um die neue Version von WordPress, zwei Punkt Fünf.

Falls ihr das nicht bemerkt habt, isses nicht so schlimm. Aber nur so nebenher: Wer OJ ist, sollte das schon mitbekommen haben.

Montag Morgen.

Yaep, es ist wieder Montag, es ist wieder Morgen. Das Zimmer ist klamm und kalt, die Uni geht nachher los, der Kaffee schmeckt wie Arsch & Friedrich, die Sonne wird sich heute kaum blicken lassen, und den Kopf habe ich mir auch schon wieder angehauen.

sisal samba

Ich sage nicht, das es die Beste Lösung ist, aber es ist EINE Lösung.

Fan oder Stalker?

Ist ja bekanntermaßen eine kleine, feine Grenze, die man leichter überschreitet, als man es vermutet. Wobei ich mcih immer gefragt habe, wie das eigentlich kommt, und wo da eben der letzte Rest Vernunft ist. Bestes Beispiel ist das Kreischen bei Boybands und das Brüllen beim Zuschauersport. Ich meine, Mädels, glaubt ihr wirklich, das die Jungs zu euch kommen werden, wenn ihr nur Laut und schrill genug kreischt? Die Beatles / Take That / was auch immer suchen sich ihre Groupies sicher nicht der Lautstärke des Kreischens aus, denn das würde bedueten, das bei dem, was sie mit Groupies machen Oropax notwendig ist. Oder habt ihr so lange auf porntube gekuckt, das eure Wahrnehmung so verschoben ist?

Und beim Sport: Wenn ihr glaubt, das jemand, der 1000.000.000.000 im Jahr bekommt auf dich hört, wenn du brüllst „Mach das ding rein!“, dann ist das klare Selbstüberschätzung. Ich meine, die haben Leute, die ihnen Sagen, was sie sagen und tun sollen (Der Bauchredner aus der PR-Agentur und der „Personal Trainer“…). Auf EUCH müssen die nicht hören.

Wobei ich mir da selbst nicht so sicher wäre, das es nicht auf mich zutreffen könnte – ich werde das bei passender Gelgenheit mal Porbieren. Bei IHR, IHR oder gar IHR!!!!

Bei ersterer Montag Nacht, bei Zweiter beim Release der CD und bei dritter, wenn ich in Frankfurt nen Photoladen gefunden habe, der sie führt.

4

Viel wird gerade vier – Flickr, Lukas, das Studium geht ins vierte Jahr (gefühlt 16….). Meine Vorsätze, geduldiger, schlanker und gutmütiger zu werden hab ich auch schonm seit ca. 4 Jahren. . Und jetzt eben auch: Zeitlupenbaer.de

Ich hätte es fast übersehen, aber in den Statistiken stehts:

Das neue Tagebuch vom Ei. › Tellerrand — WordPress_1206485261946

Und jetzt alle zusammen: Wen interessierts….

Moveable Toy

Kurze Info: Mac-leute sind Fuzzis, und es fällt ihnen nichtmal selbst auf.
Vorgeschichte: Gestern und heute habe ich meine Mitbewohnerin runderneuert und auf einen aktuelleren und kompatibleren Stand gebracht. Die Entsorgung des vorherigen Modells ging soweit glatt über die Bühne, wenn auch das Räumen ausgedeht war. Hierbei folgendes Fundstück:

PICT7162

Brauch ich wirklich nichts mehr dazu sagen, oder?

Um doch etwas zu sagen: Aus Thomas Bernhards der Stimmenimitator, gesprochen von Dieter Hildebrand.

Dazu noch ein Bild vom Donnerstag:
Piano

Links, zusammenhanglos.

Ach ja: Noch ein paar Links: Mittwoch, 30. 02 2008 bis Samstag, 21. 03 2008

    zeitlupenbaer is Batman : Generator für Claims, Slogans und ähnlichem Schmu. Irgendwie lustig, irgendwie verstöhrend. einfach in der Adresszeile "Zeitlupenbär" durch was anderes ersetzen. „zeitlupenbaer knows every fact about Chuck Norris“ oder „zeitlupenbaer flips out like a ninja“
    James Nachtwey : Einer der ganz Großen – habe ihn vermutlich auch schon ein paarmal verlinkt. Kann man aber nicht oft genug tun.