Impressum

Der Autor übernimmt keinerlei Haftung für Schäden, die mit beziehungsweise durch dieses Dokument oder Formulierungen innerhalb dieses Dokuments, auch wenn nur teilweise Schuld besteht, verursacht werden, wurden oder worden sind.

  1. Wer mit Feinsinnigkeiten meiner ganz persönlichen Ironie, meiner ganz persönlichen sarkastischen und zynischen Einstellung nicht umgehen kann, sich von ihr bedroht oder gar angegriffen fühlt, wer geistig oder psychisch nicht in der Lage ist überlange, sinnverdrehte, sinnlose, subjektiv meinungsbeladene Absätze, Sätze und Wörter zu verarbeiten, den Inhalt zwischen Sinn, Unsinn, Meinung, Warnung, Absicht, Polemik und Spaß zu differenzieren, wer Realität nicht von der Welt, die ein Mensch sich selbst nach seinen Wünschen, Meinungen und Werten kreiert, unterscheiden kann, die Auswirkungen nicht absehen oder die Handlungen innerhalb dieser erschaffenen Welt nicht im Sinne des Erfinders in die reale Welt interpretieren oder übertragen kann oder sich nicht sicher ist ob er dazu imstande ist, wer in Worten und Bildern ausgedrückte Gewalt die in der Realität nicht geschehen ist nicht dementsprechend verarbeiten kann (dieser Teilsatz wurde v.a. in Bezug auf Gewaltspiele am Computer erstellt), oder Angst bzw. Furcht vor Alpträumen empfindet, oder letztere lieber meiden möchte, wer die metaphorischen Darstellungen nicht vollständig begreifen kann, den oberflächlichen Inhalt des Textes nicht in Zusammenhang mit den Feinheiten des Stils (Gebrauch der Stilmittel) in Verbindung bringen kann, mag physisch zwar in der Lage sein die Seite betreten zu können, jedoch wird es ihm/ihr ausdrücklich UNTERSAGT die Seiten zu betreten, alles nach diesem Satz erfolgt demnach auf eigenes Risiko.
  2. Des Weiteren wird folgende Personengruppen pauschal oder bedingt der Zutritt zu dieser Seite untersagt: Ärzte, Anwälte, Arbeitslose, Assoziale, Buchprüfer, Parteiangehörige jeder Partei welche meint „den Mittelstand“ zu vertreten, Finanzminister, Sachbearbeiter (während der Arbeitszeit), Richter, Schiedsrichter, Dienstboten, Postbeamte, Autofahrer, Kutschenlenker, Schaffner, Schaffner, Generäle der deutschen Bundeswehr a.D., Angehörige ausländischer militärischer Vereinigungen, der Erfinder des Pop-Ups, Angestellte von Microsoft, alle Auszubildenden Handwerk, Angestellte bei Banken, Holdings, oder Börsen, deren Familien, Feinmechaniker, Grobmechaniker, Schönschreiber, Professoren, Spargelstecher (nur Sonntags von 4 bis 18 Uhr), Spammer, Minderjährige, Befürworter von Softwarepatenten, alle die die neue Deutsche Rechtschreibung verbrochen haben sowie deren Familien, und alle die ein pauschales, willkürliches Verbot von Personengruppen für rechtswidrig oder für unfein befinden.
  3. Schutzrechtsverletzung: Falls Sie meinen, dass von meinem Angebot oder meiner Website aus, eines Ihrer Schutzrechte verletzt wird, bitte ich Sie, zur Vermeidung unnötiger Rechtsstreite und Kosten, mich umgehend bereits im Vorfeld zu kontaktieren, damit zügig Abhilfe geschaffen werden kann. Bitte nehmen Sie zur Kenntnis: Das zeitaufwendigere Einschalten eines Anwaltes zur Erstellung einer für den Diensteanbieter kostenpflichtigen Abmahnung entspricht nicht dessen wirklichen oder mutmaßlichen Willen. Die Kostennote einer anwaltlichen Abmahnung ohne vorhergehende Kontaktaufnahme mit mir wird daher im Sinne der Schadensminderungspflicht als unbegründet zurückgewiesen.
  4. Dieses Werk ist urheberrechtlich geschützt. Die dadurch begründeten Rechte, insbesondere die der Übersetzung, des Nachdrucks, der Entnahme von Abbildungen und Tabellen, der Funksendung, der (Mikro-)Verfilmung oder der Vervielfältigung auf anderen Wegen und der Verbreitung und/oder Speicherung in Datenverarbeitungsanlagen, bleiben, auch bei nur auszugsweiser Verwertung, vorbehalten. Eine Vervielfältigung dieses Werkes oder von Teilen dieses Werkes ist auch im Einzelfall nur in den Grenzen der gesetzlichen Bestimmungen des Urheberrechtsgesetzes der Bundesrepublik Deutschland vom 09. September 1965 in der jeweils geltenden Fassung zulässig.
  5. Sie ist GRUNDSÃTZLICH vergütungspflichtig. Zuwiderhandlungen unterliegen den Strafbestimmungen des Urheberrechtsgesetzes. Dieser Disclaimer selbst ist bereits ein zentraler Bestandteil von www.zeitlupenbaer.de.
  6. Bei Zuwiderhandlung erfolgt Anzeige. Diese Seite erlaubt sich niemandem gefallen zu müssen. Sie wurde lediglich von mir für mich geschrieben, und wem das nicht gefällt, der darf und muss diese Seite sofort verlassen.
  7. KEINE der hier vorgestellten Regeln fällt unter §118 des BGB I (Mangel an Ernstlichkeit) !
  8. Alle hier veröffentlichten Texte sind von mir erstellt und mein geistiges Eigentum. Sollte ich auf meiner Homepage gegen fremde Rechte an Bildern oder Grafiken verstoßen haben, so ist dies irrtümlich passiert. Sollte dies der Fall sein bitte ich um eine kurze Mitteilung. Ich werde die betreffenden Textpassagen bzw. Grafiken dann umgehend entfernen. Die Nennung von Produkten oder Waren dient ausschließlich Informationszwecken, verwendete Warenzeichen und Markennamen sind Eigentum der jeweiligen Besitzer.
  9. Jede Ähnlichkeit von hier beschriebenen Personen mit real existierenden oder verstorbenen Personen wäre nicht beabsichtigt und rein zufällig! Eine Haftung für die Richtigkeit und Vollständigkeit der dargestellten Tatsachen, enthaltenen Diagrammen respektive Tabellen kann der Autor nicht übernehmen, obwohl alles sorgfältig geprüft wird !
  10. Alle nicht gesondert gekennzeichneten Marken sind Warenzeichen der jeweiligen Inhaber.
  11. Diese Seite darf nur von volljährigen und mündigen Personen betreten werden (in Deutschland: vollendetes 18. Lebensjahr), und minderjährigen Personen nicht zugänglich gemacht werden.
  12. Alles nachfolgend Geschriebene fällt unter den Artikel 5 des Grundgesetzes, da es sich um die freie Meinungsäußerung eines freien Bürgers der Bundesrepublik Deutschland handelt. Diese Meinungsäußerung ist durch die Bildung einer Meinung zustande gekommen, die aus den in Presse, Funk und Fernsehen veröffentlichten bzw. gesendeten Beiträgen stammen. Da sich sowohl private und auch öffentlich rechtliche Sender mit diesem Thema beschäftigt haben, fällt dies unter den Staatsauftrag, zur öffentlichen Meinungsbildung beizutragen. Da dieser Staatsauftrag dafür sorgt, dass die privaten Massenmedien frei von staatlicher Kontrolle sind, ist gewährleistet, dass ein breites Spektrum von Aussagen oder Meinungen veröffentlicht werden, die zur Meinungsbildung beitragen.
  13. Diese Meinungsäußerung enthält keine bewusst geäußerten diskriminierenden, rufschädigenden oder in sonstiger Weise das Persönlichkeitsrecht beeinträchtigenden Aussagen.
  14. Da die Rechtslage bezüglich freier Meinungs-Äußerung in anderen Ländern von der in Deutschland abweicht, obliegt es der Verantwortung des Lesers (= IHRER Verantwortung), VORHER zu prüfen, ob das Betreten dieser Seiten in ihrem Land zulässig ist.
  15. Mit Urteil vom 12. Mai 1998 hat das Landgericht Hamburg entschieden, dass man durch die Ausbringung eines Links die Inhalte der gelinkten Seite ggf. mit zu verantworten hat. Dies kann – so das LG – nur dadurch verhindert werden, dass man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert. Auf diesen Seiten finden sich diverse Links zu anderen Seiten im Internet. Obwohl der Autor von www.zeitlupenbaer.de nicht mit dem Urteil des LG Hamburgs übereinstimmt, gelten für all diese Links : Es sei hiermit ausdrücklich betont, dass keinerlei Einfluss auf die Gestaltung und die Inhalte der gelinkten Seiten besteht. Deshalb distanziert sich der Autor hiermit nochmals ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten Seiten. Obwohl dieses Urteil niemals in Kraft getreten ist, sei gesagt dass Inhalte verlinkter Seiten nicht Bestandteil von www.zeitlupenbaer.de werden und/oder ihre Inhalte zueigen gemacht werden.
  16. Diese Seite ist keine gewerbliche Seite, sie wird nicht kommerziell genutzt. Sämtliche Angebote sind rein privater Natur. Das Betreten dieser Seiten erfordert weiter auch die Anerkennung und Befolgung folgender Regeln :

    • Der Leser (=SIE) darf keine Inhalte dieser Seite auf seiner Festplatte ablegen. Eventuelle Caching-Funktionen von ihrem Browser müssen vor Betreten deaktiviert werden, oder diese Seiten müssen ausgegrenzt werden. Lassen Sie sich von Ihrem Systemadministrator beraten, falls notwendig. (Eine Beratung kann auch vom Zeitlupenbaer.de-Staff zu den marktüblichen Preisen durchgeführt werden – 150 .- per Incident Basispreis und 250.- pro angefangene halbe Stunde)
    • Diese Seite darf auf KEINEN Fall auf einem System zwischengespeichert werden (Proxy, Gateway, u.ä.), auch wenn dieses System keinem Benutzer zugänglich ist.
    • Das Fenster Ihres Browsers darf weder die Grösse von 1280 x 1024 Pixeln überschreiten, noch darf die Länge der Diagonale 19 Zoll überschreiten. Alles andere wird als Vorführung gewertet, die aus urheberschutzrechtlichen Gründen verboten ist.
    • Diese Seite darf pro Tag und Benutzer maximal dreimal aufgerufen werden. Eine Überschreitung wird als Denial-Of-Service-Attacke gewertet und eventuell mit einer Anzeige bedacht.
    • Der Benutzer zeigt sich einverstanden, dass sämtliche serverseitige Aktivitäten mitgeloggt werden. Es werden aber keine persönlichen Daten (E-Mail-Adresse, Kontonummer, Providerdaten, etc.) übertragen, abgesehen von der IP-Adresse, dem qualifizierendem dynamischen Namensdienstnamen sowie auf einigen Systemen der Browserstring.
    • Da eine Speicherung der Daten auf anderen Systemen bereits beim Aufruf der Seiten stattfindet (Arbeitsspeicher, Grafikspeicher, etc.), ist es ALLEN Personen, Personengruppen u.ä. abgesehen vom Autor ausdrücklich untersagt, die folgenden Seiten zu besuchen.

 

Kontakt

Email: belabeier-ät-googlemail.com
Facebook: bela.beier
Bela Beier / Knorrstr 41 / 80807 München

 

Schreibe einen Kommentar

'